CIWF Logo Food Business
Search icon

Über Massentierhaltung hinaus

Die Massentierhaltung für die Lebensmittelproduktion verbraucht viele Ressourcen und ist kohlenstoffintensiv. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der entwickelten Welt geschaffen und benötigt weltweite natürliche Ressourcen - Energie, Wasser und Land - in großen Mengen. 60 Milliarden Tiere (Geflügel und Säugetiere) werden jährlich für die Lebensmittelproduktion verwendet und über 50 % des Schweinefleisches und 70 % des Hühnerfleisches werden bereits industriell hergestellt. Industrielle Systeme wachsen sechs Mal so schnell wie traditionelle Mischsysteme aus Ackerbau und Viehzucht. Politische Entscheidungsträger gehen jetzt davon aus, dass sich die Fleischproduktion bis 2050 verdoppeln wird, was zu einer potenziellen Verdopplung der verwendeten Tiere auf 120 Milliarden pro Jahr führen könnte. Die Erde wird nicht dazu in der Lage sein, diese große Anzahl an Nutztieren oder diese Methoden auszuhalten.

Über Massentierhaltung hinaus

Nachhaltige Lösungen für Tiere, Menschen und den Planeten.

Herunterladen (PDF 0,50MB)

Globe

Sie verwenden einen veralteten Browser, den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihre Erfahrung und Sicherheit zu verbessern. Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte unter foodbusiness@ciwf.org.uk an uns. Wir möchten alle Anfragen innerhalb von zwei Arbeitstagen beantworten. Aufgrund des hohen Umfangs der Korrespondenz, die wir erhalten, kann es jedoch gelegentlich etwas länger dauern. Bitte ertragen Sie uns, wenn dies der Fall ist. Alternativ, wenn Ihre Anfrage dringend ist, können Sie unser Foodbusiness-Team kontaktieren: +44 (0)1483 521950 (Linien geöffnet von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr)