CIWF Logo Food Business
Search icon

Die macht der Grossunternehmen nutzen

Wenn sie motiviert sind, können führende Unternehmen schnelle und entscheidende Verbesserungen erzielen, von denen jedes Jahr Millionen von Tieren profitieren können.

Impact Diagram 2020 DE

Wir arbeiten mit führenden Lebensmittelunternehmen zusammen, um sie zu ermutigen, sich innerhalb Ihrer gesamten Lieferkette zu Produktion, -Praktiken und Beschaffungsrichtlinien mit höheren Tierschutzkriterien zu verpflichten

ÜBER 2 MILLIARDEN!
Tiere sollen jedes Jahr von diesen Verpflichtungen profitieren

AUSZEICHNUNGEN, DIE MILLIONEN LEBEN VERÄNDERN

Piglets Asleep In Field 2000x1300.jpg
Über 641 Millionen Tiere werden jährlich davon profitieren

Mit unseren „Guten Landwirtschaftstierschutz“ Auszeichnungen werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich innerhalb von 5 Jahren nach Art und Produktkategorie zu einer höheren Tierschutzproduktion und -beschaffung verpflichten.

Sie werden jährlich bei unserer prestigeträchtigen Preisverleihung gefeiert und tragen dazu bei, kontinuierliche Verbesserungen in Unternehmen voranzutreiben, Marktveränderungen durch Wettbewerb zu fördern und die Tierschutz Erkenntnis der Verbraucher durch die Vermarktung ihrer Auszeichnungen zu stärken.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Auszeichnungen

AUSWIRKUNG NACH TIERART

Auszeichnung
(eingeführt)
 
Tier
Anzahl Tiere, die profitieren Anzahl Preisträger
Das Goldene Ei
(2007)
Good egg award
Legehennen 99,274,263 762
Das Werte Hänchen
(2010)
Good chicken award
Masthühner 243,139,107 102
Die Werte Kuh
(2011)
Good dairy award
Milchkühe und Mastkälber 603,533 76
Das Werte Schwein
(2012)
Good pig award
Zuchtsäue & Mastschweine 3,104,256 77
Das Werte Kaninchen
(2015)
Good rabbit award
Zuchtkaninchen & Mastkaninchen 8,434,749 25
Der Werte Truthahn
(2019)
Good turkey award
Truthähne 1,273,500 4
Gute Schweineproduktion - China
(2014)
Other award
Zuchtsauen & Mastschweine 2,470,979 69
Gute Eierproduktion – China
(2017)
Other award
Legehennen 357,829 17
Gute Hühnerproduktion – China
(2017)
Other award
Fleisch Hühner 281,445,401 19
Andere Preise
(2017 & 2018)
Other award
Andere 1,020,800 2
Gesamt**    


641,124,418

1153

**Die Zahlen schließen diejenigen aus, die mit Unternehmen verbunden sind, die sich aus dem GFAWA-Programm zurückgezogen haben, und enthalten Zahlen, die mit unseren Innovationspreisen verbunden sind. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gab es 2020 in China keine „Das Goldene Ei“ oder „Gute Eierproduktion“ Auszeichnungen.

Im Jahr 2016 haben wir unsere „Das Goldene Ei“ Auszeichnung auf die käfigfreie Haltung für Legehennen erweitert, und verlangen auch eine Verpflichtung für  käfigfreie Zutateneier bis 2025, gemäß den Verpflichtungen für Voll- / Schaleneier.

Im Jahr 2017 haben wir unsere „Das Werte Huhn“ Auszeichnung an das Better Chicken Commitment angepasst und deren Anforderungen für die Verwendung zugelassener Rassen, des kontrollierten Atmosphäre Systems zur Betäubung und die Prüfung durch Dritte hinzugefügt.

PARTNERSCHAFTEN KÖNNEN DIE WELT VERÄNDERN

Calves In Field 2000x1300.jpg
Potenziell können mindestens 398 Millionen weitere Tiere von Partnerschaftsprojekten mit führenden Unternehmen profitieren

Wir arbeiten mit führenden Lebensmittelunternehmen zusammen, um Lösungen für bestimmte Tierwohlfahrtsprobleme zu finden, bewährte Verfahren einzubeziehen und die Umsetzung von Verpflichtungen zu erleichtern.

UMSETZUNG DER VERPFLICHTUNG: BETTER CHICKEN COMMITMENT (BCC)

Angesichts der Dynamik bei der Anmeldung zum Better Chicken Commitment wenden sich Unternehmen an das Food Business-Team, um die Umsetzung des neuen Standards sowohl in der EU als auch in den USA voranzutreiben, unabhängig davon, wo auf der Welt das Huhn gehalten wird.

Bisher, hat dieses Arbeitsprogramm mit Lebensmittelunternehmen zu Verpflichtungen geführt, die über 1,1 Milliarden * Hühnern jedes Jahr ein besseres Leben ermöglichen.

Compassion treibt Veränderungen an durch:

  1. Zusammenarbeit mit Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Roadmap für die Implementierung, insbesondere bei der Erstellung des Geschäftsmodells; Erfassung der Lieferketten/Versorgung; Lösungen für Hindernisse finden; Marketing und Verbraucherkommunikationen
  2. Veranstaltung von Branchenforen, in denen Stakeholders aus dem gesamten Bereich Erfahrungen beim Übergang zum BCC austauschen, sich über die neuesten Informationen informieren und die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung der Zielerreichung erarbeiten
  3. Teilnahme an Arbeitsgruppen der Industrie zu Schlüsselthemen in der Beseitigung von Fortschrittshemmnissen wie: visuelle Identität und Verbrauchermarketing; alternative Rassenverfügbarkeit; Business-to-Business-Verbindungen; effektive elektrische Betäubung ohne Live-Inversion
  4. Zusammenarbeit mit Qualitätsprogrammen dritter, um sie zu ermutigen, Maßstäbe zu setzen und das ‚Better Chicken Commitment‘ zu prüfen

*Anzahl der Tiere, die (jedes Jahr) von den relevanten „Das Werte Huhn“ Auszeichnungen, Projekten und Zusagen profitieren sollen

Red Tractor „Höherer Tierschutz“ Modul

Compassion hat mit Red Tractor zusammengearbeitet, um ein neues „Enhanced Welfare“ - Modul und eine neue ‚Beurteilung/Etikette‘ für Indoor-Hühnchen auf den Markt zu bringen, die die Kriterien für ein besseres Hühnchen-Engagement erfüllen.

Das Modul bietet ein vorgefertigtes Audit durch Dritte für Unternehmen, die Errungenschaften an den BCC senden möchten, und das Etikett ermöglicht es ihnen, ihr Huhn mit höherem Wohlbefinden von der Standardproduktion zu unterscheiden.

Red Tractor New Module June 2020

Etiquette Bien-être Animal’(Französisches Tierschutzkennzeichnungssystem)

Compassion hat eng mit dem französischen Einzelhändler Casino Group und Tierschutz-NGOs, LFDA und OABA zusammengearbeitet, um das erste Tierschutz-Kennzeichnungssystem in Frankreich zu entwickeln. Das Programm wird nun unabhängig von der „Association Etiquette Bien-être Animal“ betrieben.

Etiquettebeavisuels

Der erste Teil des Projekts bestand darin, das Kennzeichnungs- und Prüfungsschema für Fleischhähnchen bereitzustellen. Das Tierschutzniveau wird anhand einer 5-stufigen Skala (von A bis E) bewertet, wobei die On-Farm-Kriterien des Better Chicken Commitment-Standards als Stufe C dargestellt werden.

Die „Association Etiquette Bien-être Animal“ arbeitet jetzt mit ihren Partnern zusammen, um das Prüfungsraster für Schweine zu entwickeln.

Das Programm umfasst derzeit vier Tierschutz-NROs (CIWF, LFDA, OABA, Welfarm), drei Einzelhändler (Casino Group, Carrefour, Système U) und drei Geflügelproduzenten (Les Fermiers de Loué, Les Fermiers du Sud-Ouest, Galliance).

Global Animal Partnership

GAP Wholefoods logo 335x317.jpg

Compassion arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt mit der Global Animal Partnership (GAP) und ihrem 5-Step®-Tierschutz-Bewertungsprogramm zusammen und trägt so dazu bei, ihre Standards für alle Arten weiterzuentwickeln.

Im Jahr 2016 hat sich GAP im Rahmen seines 5-Stufen-Programms dem Better Chicken Commitment in den USA angeschlossen und zusammen mit seinem Hauptkunden, Whole Foods Market, von Compassion die Auszeichnung für „Besondere Anerkennung“ gewonnen. Eine der wichtigsten Arbeiten, die von GAP in Auftrag gegeben wurden, ist die Tierwohlbewertung von 20 Rassen in einer Vielzahl von Ergebnismaßen, um festzustellen, welche Hühnerrassen für das 5Step-Programm und das BCC in den USA zugelassen werden sollen.

Knorr (Unilever)

Knorr Logo

Die größte Marke von Unilever, Knorr, arbeitete eng mit Compassion zusammen, um alle Hühner-, Schweine- und Rindfleischprodukte, die in Suppen, Saucen und Bouillonprodukten verwendet werden, aus höheren Wohlfahrtssystemen zu beziehen. Dieses äußerst ehrgeizige Projekt brachte ihnen 2015 unsere Auszeichnung für „Besondere Anerkennung“ ein und war der Katalysator für den Vorstoß der NGO zum Better Chicken Commitment sowie für Arbeit von Compassion und Knorr an der Umsetzung.

Unilever hat sich 2017 dem Better Chicken Commitment in Nordamerika und Europa angeschlossen, das sich künftig positiv auf das Leben von 102 Millionen Hühnern pro Jahr auswirken wird.

Käfigfrei gültig machen

Der Umbau von Käfigställen für Legehennen erfordert, dass die Systeme „zweckmäßig“ sind, um eine gute Lebensqualität der Hühner zu gewährleisten, und „fit für die Zukunft“, um den Test der Zeit zu bestehen. Sehen Sie sich dieses Video an, um mehr zu erfahren

Hochintensive mehrstufige Systeme laufen Gefahr, Käfigsysteme – insbesondere für den Wert-Eier-Markt - zu ersetzen, aber dabei das Wohl der Henne zu beeinträchtigen. Es gibt eine Reihe von mehrschichtigen und Volierensystemen auf dem Markt - von hochintensiven Kombinationssystemen bis hin zu geräumigeren, gut gestalteten Volieren. Compassion arbeitete mit der Eierindustrie, Eierproduzenten und Geräteherstellern zusammen, um seine Richtlinien für mehrstufige Volierensysteme zu entwickeln. Lesen Sie hier die Beratung.

In Großbritannien arbeitete Compassion mit dem British Egg Industry Council, Tesco und Noble Foods, dem größten Eierproduzenten Großbritanniens, zusammen, um einen neuen Standard für die Produktion von Scheuneneiern in Großbritannien einzuführen, der deutlich höhere Wohlfahrtsnachweise als in der EU-Gesetzgebung aufweist und höher ist als das KAT-System in Deutschland.

Noble Foods hat zusammen mit seinem Gerätehersteller Vencomatic daran gearbeitet, eine ihrer großen angereicherten Einheiten in Kolonien Käfigen auf das neue Volierenstallsystem für höhere Tierwohlfahrt umzustellen. Sehen Sie sich das Video hier an

In Italien arbeitet das Food Business-Team weiterhin mit der Lebensmittelindustrie und führenden Eierproduzenten zusammen, um die Beseitigung von Kombisystemen und den Übergang zu gut konzipierten mehrstufigen Volierenstallsystemen zu fördern.

EINFLUSS AUF DIE SCHWEININDUSTRIE

Die EU-Gesetzgebung legt Mindeststandards für den Schutz von Säuen und Fleischschweinen fest, aber die Einhaltung ist ein Problem, und es bestehen weiterhin ernsthafte Bedenken hinsichtlich des Wohlergehens. In ganz Europa verbringen viele Säue immer noch fast die Hälfte ihres Lebens in Käfigen, und die meisten Mastschweine leben in kargen Umgebungen, können ihr natürliches Verhalten nicht ausdrücken und werden in den ersten sieben Lebenstagen routinemäßig verstümmelt, beispielsweise durch Kupieren des Schwanzes und Kastration.

Im Rahmen unseres Auszeichnungs-Programms arbeitet Compassion mit britischen Einzelhändlern, dem Großhändler Winterbotham Darby und führenden kontinentalen Schweinefleischherstellern in ganz Europa zusammen, um das Wohlbefinden der Säue zu verbessern. Ziel ist der Übergang zu vollständig Käfigfreien Trächtigkeits- und Abferkelsystemen mit der Bereitstellung von geeignetem manipulierbarem Material und Nistmaterial. Lesen Sie hier die Fallstudie.

Wir arbeiten auch mit der europäischen Schweineindustrie zusammen, um bewährte Verfahren zu fördern und sicherzustellen, dass Mastschweine bessere Umweltbedingungen erhalten, einschließlich handhabbaren Materials und der Möglichkeitd ihr Wühlverhalten auszudrücken, mit dem Ziel, das routinemäßige Kupieren des Schwanzes einzustellen.

In Europa werden Schweine, die für Fleisch- und Wurstspezialitäten aufgezogen werden, in der Regel vor dem siebten Lebensjahr ohne Schmerzlinderung kastriert, damit sie nach der Pubertät zu schweren Gewichten heranwachsen. Compassion arbeitet derzeit daran, zusammen mit Einzelhändlern und Schweineproduzenten in ganz Europa, die Einstellung zur chirurgischen Kastration männlicher Ferkel zu ändern, indem Investitionen in wohlfahrtsfreundliche Alternativen gefördert werden.

BESTE PRAXIS IN DER MILCHKUH-WOHLFAHRT

Wir arbeiten eng mit unseren Gewinnern der „Die Werte Kuh“ Auszeichnung und anderen Milchunternehmen zusammen, um das Wohlergehen von Milchkühen und Kälbern durch die Einführung tierbasierter Maßnahmen und aktiver Verbesserungsprogramme. Ein Beispiel dafür ist unsere langjährige Zusammenarbeit mit Danone in Frankreich.

Danone Logo

Nach der Entwicklung eines Tierschutzleitfadens für Milchkühe im Jahr 2011 haben wir in Zusammenarbeit mit Danone an der Entwicklung eines Protokolls zur Bewertung des Tierschutzes gearbeitet. Dies wurde in Spanien erfolgreich erprobt und wird nun in Frankreich in der globalen Lieferkette von Danone eingeführt.

ANDERE PROJEKTE:

Amadori logo

Compassion arbeitete zusammen mit Amadori, einem der führenden Hühnerproduzenten Italiens, um die Gehfähigkeit der für ihre Marke 10+ aufgezogenen Hühner zu verbessern und ein aktives Verbesserungsprogramm während ihrer gesamten Produktion umzusetzen.

Sodexo Logo

Compassion half Sodexo bei der Entwicklung seiner globalen Tierschutzpolitik und seines Verpflichtungs-Toolkits, um sicherzustellen, dass alle ihre Lieferanten von Tierprodukten die Sodexo-Tierschutzcharta unterzeichnen. Lesen Sie hier ihre Tierschutzrichtlinien hier

Terrena Logo

In unserer Zusammenarbeit mit der französischen Erzeugergemeinschaft Terrena haben wir geholfen ihren Strategieplan 2020 zur artgerechten Tierhaltung von mehreren Tierarten zu erstellen. Dieser betrifft käfigfreie Unterbringungssysteme für Fleischkaninchen, käfigfreie Abferkelungssysteme für Säue und höhere Tierwohlfahrt bei der Hühnerproduktion in Scheunensystemen.

UNTERNEHMENSVERSPRECHEN - GESCHICHTE MACHEN

Hens in poppies
In direkter Zusammenarbeit mit einflussreichen Lebensmittelunternehmen werden jährlich mehr als 1 Milliarden Tiere von unserer Arbeit profitieren.

Compassion arbeitet mit Unternehmen zusammen, um sie zu ermutigen, das Leben der Tiere in ihrem Angebot erheblich zu verbessern und ihre Verpflichtungen zum Schutz von Nutztieren bekannt zu machen, klare Ziele für die Umsetzung festzulegen und die Fortschritte von Jahr zu Jahr zu berichten.

In den letzten Jahren gab es aufgrund der Verbrauchernachfrage, der Überlegungen der Anleger und der Marktkräfte,  eine Nummer von Versprechungen zu käfigfreien Eiern und höherer Wohlfahrt für Masthühner von weltweit führenden Unternehmen in allen Lebensmittelsektoren.

Höhere Tierschutz Haltung für Masthühner

Es ist leicht, die Isolation von Legehennen in Käfigen zu visualisieren, doch das am meisten genutzte Tier auf dem Planeten - das Masthähnchen - existiert in einem "physiologischen Käfig", der durch seine hohe Wachstumsrate und seinen übergroßen Körper eingeengt und in überfüllten Scheunen aufgezogen wird.

Die fortwährende Zusammenarbeit von Compassion mit der Lebensmittelindustrie zur Untersuchung von Lieferkettenlösungen und zur Stimulierung des Marktes für Höheren Tierschutz für Geflügel hat zu einer Revolution in der Tierhaltung geführt.

Im November 2016 kamen neun führende NGOs in den USA (einschließlich Compassion) zusammen und stimmten einem einheitlichen "Unternehmens-Verlangen" für die Haltung von Masthähnchen zu. Bis heute haben sich mehr als 180 US-Unternehmen (darunter Subway, Burger King und Kraft Heinz) angemeldet, um das Amerikanische ‚Better Chicken Commitment’ bis 2024 zu erfüllen.

Compassion schloss sich im September 2017 mit europäischen NGOs zusammen, die eine ähnliche "Bitte" für die Verbesserung des Wohlergehens für Masthähnchen absprachen und Unternehmen dazu aufforderten, das Europäische "Better Chicken Commitment" bis 2026 zu erfüllen. Bis jetzt haben 130 Unternehmen diese Verpflichtung unterschrieben.

Das "Better Chicken Commitment" fordert eine reduzierte Besatzdichte (bis 30 kg / m2), die Verwendung von zugelassenen Rassen mit nachweislich gutem Wohlergehen, die Bereitstellung von natürlichem Licht, das Picken von Substraten und Sitzstangen, humane Schlachtmethoden und die Prüfung durch Drittparteien.

Compassion hat eng mit einigen der Lebensmittelunternehmen zusammengearbeitet, die kürzlich diese ‚Better Chicken Commitments’ gemacht haben.

  • In den USA – ‚Whole Foods Market’ war das erste große Nahrungsmittelunternehmen, das sich bis 2024 den neuen Anforderungen für Masthühner anschloss. Fünf führenden Food Service Management-Unternehmen folgten ihnen dicht darauf: Compass Group, Aramark, Sodexo, Centerplate und Delaware North sowie Restaurantketten Subway und Panera Bread. In jüngerer Zeit haben sich Popeyes, B.Good und HelloFresh angeschlossen. Lesen Sie die vollständige Liste der US-Unternehmen Broiler Wohlfahrtsverpflichtungen hier.
  • In Europa haben sich führende Marken wie KFC, M & S, Unilever, Nestlé, Waitrose, Danone, die Elior Group, Sodexo, Intermarché und Carrefour dem European Chicken Commitment angeschlossen und versprochen, ihre Ziele bis 2026 zu erreichen. Lesen Sie die vollständige Liste Hier

Käfigfreie Produktion für Legehennen

2016 war ein wirklich bemerkenswertes Jahr für das zukünftige Wohlergehen von Legehennen. Wir haben eine Welle von käfigfreien Verpflichtungen von vielen der einflussreichsten Lebensmittelunternehmen der Welt erlebt. Angefangen hat es in den USA mit McDonald's (2015) und dann hat es sich über 200 US-Unternehmen, darunter Walmart, den größten Lebensmittelhändler in den USA, verbreitet.

Zusagen in Europa schlossen sich an und umfassten die verbleibenden britischen Supermärkte, die noch Eier aus Käfighaltung verkauften (Tesco, Aldi, Morrisons, Island, Lidl und Asda), 7 der 10 f führenden Supermärkte in Italien, sowie die Lebensmittelservice-giganten Sodexo, Compass Group und Elior Group.

Inmitten der vielfältigen Einflussfaktoren auf diese unternehmerischen Entscheidungen ist Compassion stolz darauf, eine der einflussreichsten Rollen bei einigen der größten Industrieunternehmen gespielt zu haben, um käfigfreie Strategien zu etablieren:

  • In den USA - die großen Restaurantketten McDonald's, Panera Bread und Taco Bell sowie eine der führenden Nahrungsmittelunternehmen Aramark, und die Top-amerikanischen Supermärkte Walmart, Costco, Trader Joe's, Publix und Ahold / Delhaize
  • In Europa- In Großbritannien: Casual Dining Group (mit den Marken Bella Italia, Café Rouge und Las Iguanas) und Whitbread (deren Marken Premier Inn, Beefeater Grill und Costa Coffee umfassen). In Frankreich: führende französische Einzelhändler Casino, Intermarché, Auchan, Carrefour, E.Leclerc, Systeme U und Avril (der leitende Eier Produzent in Frankreich). In Italien: Leitende Händler Conad, und die italienischen Food-Service-Unternehmen Camst, MARR und Autogrill.
  • Global- Sodexo, Elior Group und Compass Group, die größten Food-Service-Unternehmen der Welt, Nestlé und der französische multinationale Konzern Danone.

Mehr als 70 Millionen Legehennen werden positiv profitieren, wenn diese Selbstverpflichtungen im Rahmen unserer laufenden Lebensmittelgeschäfte zum Tragen kommen.

Wir arbeiten mit Lebensmittelunternehmen zusammen, um sicherzustellen, dass sie diese Zusagen über unseren käfigfreien Verpflichtungs-Tracker „EggTrack“ (European EggTrack / US EggTrack) erfüllen. Wir bieten auch technische Unterstützung für akzeptable und gute käfigfreie Systeme an.

MORALISCH EINWANDFREIE INVESTITIONEN FÖRDERN

Shoal of Sardines
Der Business Benchmark on Farm Animal Welfare (BBFAW) – ein einflussreiches Instrument für Wandel in der Lebensmittelindustrie

BBFAW rangiert die größten Lebensmittelunternehmen der Welt öffentlich in ihren Tierschutzrichtlinien und deren Ausführung.

In der 8ten Ausgabe des Benchmarks, stiegen 30 der 150 bewerteten Unternehmen um mindestens eine Stufe in der Rangliste auf, nachdem sie ihre Richtlinien, Praktiken sowie die Leistung und Berichterstattung zum Tierschutz verbessert hatten.

Compassion ist stolz darauf intensiv mit 13 von den 30 aufgestiegenen Unternehmen zusammen gearbeitet zu haben, vor allem mit jenen der Einstufung 1 und 2 des Benchmarks, und auch mit drei Unternehmen die Ihre Einstufung im BBFAW beibehalten haben.

Die BBFAW führt das Global Investor Statement zum Wohlergehen von Nutztieren weiter. Bis Februar 2019 haben 31 Investoren, die ein verwaltetes Vermögen von 2,4 Billionen GBP repräsentieren, das Statement unterzeichnet.

Die BBFAW bringt auch die Global Investor Kollaboration für Nutztierschutz zusammen, eine Kooperation zwischen institutionellen Großinvestoren und Lebensmittelunternehmen in Bezug auf das Wohlergehen von Nutztieren.

Darüber hinaus verwaltet die BBFAW umfangreiche Engagement-Programme mit Unternehmen und Investoren und bietet diesen praktische Anleitungen und Lösungen zu wichtigen Tierschutzfragen.

BBFAW wird von einem unabhängigen Sekretariat geleitet und wird von Compassion in World Farming und World Animal Protection mitfinanziert. 

BBFAW Partner Slide

(Das Programm wurde auch von der Investmentgesellschaft Coller Capital von 2014 bis 2017 teilfinanziert.)

Hier erfahren Sie mehr 

KUNDENBEWUSSTSEIN ÄNDERN

Cow by cow parsley 2000x1300.jpg
Erreicht über 4.5 milliarden verbraucher

Wir erreichen eine breite Palette von Verbrauchern durch unsere Medien- und Partnerschaftsmarketingaktivitäten.

Unsere Gewinner werben mit ihren Auszeichnungen und höheren Wohlfahrtsprodukten über eine Reihe von Marketing-Kanälen, einschließlich Werbung, In-Store-Promotions und Social Media.

Waitrose & Partners erhielt zum zweiten Mal unsere „Beste Einzelhändler Marketing“ Auszeichnung in 2019 für ihre konsistente und hochrangige verbraucherorientierte Kommunikation zum Schutz von Nutztieren mit ihrer kürzlich durchgeführten Re-Branding-Kampagne „Waitrose & Partners“. Die Kampagne stellt ihre Manager für Landwirtschaft und Aquakultur in den Mittelpunkt und erklärt durch ihre Vermarktung im Geschäft, wie Waitrose seinen Verpflichtungen zum Schutz von Nutztieren nachkommt. Sehen Sie sich das Video hier an.

Im Jahr 2018, unsere „Beste Marketing“ Auszeichnung wurde an den niederländischen Hersteller Kipster für die Entwicklung und Vermarktung des „weltweit ersten klimaneutralen Eies“ verliehen. Durch ihre verschiedenen Marketingaktivitäten und ihre enge Beziehung zu Lidl waren ihre Produkte im Laden ausverkauft, da die Verbraucher den Gedanken unterstützen, nicht nur tierfreundliche, sondern auch nachhaltige Produkte zu kaufen. Sehen Sie sich das Video hier an.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Gewinner der „Besten Einzelhändler Marketing“ Auszeichnung und über die „Beste Marketing“ Auszeichnungen, die hier an andere Marken vergeben wurden.

Hier sind einige andere Highlights

Aldi Italien hat seine „Das Goldene Ei“ Auszeichnung über eine Reihe von Marketingkanälen gefördert, die über vier Millionen Verbraucher erreichten

Aldi Italy

Philadelphia’s Marketingkampagne zur Feier der Die Werte Kuh Belobigung Auszeichnung 2014 erreichte schätzungsweise 14 Millionen Verbraucher im Vereinigten Königreich und der Benelux-Region.

Philly New

Die Werbung von KLM an Bord für ihre Auszeichnung Das Werte Huhn erreichte schätzungsweise 3 Millionen Fluggäste.

KLM Box

Der deutsche Tiernahrungshändler Dokas hat die Gelegenheit genutzt, um seine Errungenschaften im Tierwohl für Fleischkaninchen, an mehr als 3 Millionen Verbraucher zu übermitteln

Dokas

Achten Sie auf unsere Prämienlogos für Ihre Lieblingsmarkenprodukte im Geschäft.

Interessiert an der Förderung Ihrer Produkte für höhere Wohlfahrt? Sehen Sie sich dieses Video an und lassen Sie sich inspirieren!

UNSER ENGAGEMENT FÜR TRANSPARENZ

Sheep on hill 2000x1300.jpg
Wenn Unternehmen von ihren Verpflichtungen zurücktreten

Wir arbeiten eng mit den Unternehmen zusammen, die wir ausgezeichnet haben, um ihnen bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen zum Tierschutz zu helfen. Wie bei jeder anderen Geschäftsentscheidung sollten langfristige Verpflichtungen eingegangen werden, mit dem Engagement und den Ressourcen, um sicherzustellen, dass ein Unternehmen sein Versprechen einhalten kann.

Wir werden immer versuchen, eine Alternative zum Zurückziehen einer Auszeichnung zu finden. Wenn ein Unternehmen jedoch seine Richtlinien ändert und die Kriterien für unsere Auszeichnung (en) nicht mehr erfüllt oder nicht mehr erfüllen möchte, werden wir die Auszeichnung öffentlich zurückziehen und dies hier auf unserer Wirkungsanalysen Seite aufzeichnen.

Bisher waren 180 Millionen Tiere (jedes Jahr) von zurückgezogenen Auszeichnungen betroffen.

Auszeichnung „ Das Goldene Ei“

  • Morrisons (UK) - Auszeichnung zurückgezogen (2012) und 2018 wieder eingeführt. Im Februar 2020 gab Morrisons bekannt, dass sie ihr Ziel für Schaleneier 2 Jahre früher als geplant erreicht haben und jetzt nur noch 100% Eier aus Freilandhaltung in dieser Kategorie verkaufen.

Auszeichnung „Das Werte Huhn“

  • Valverde (Italien) - zog sich von der Auszeichnung 2019 zurück
  • Sainsbury's (UK) - Auszeichnung 2018 zurückgezogen
  • IKEA (EU) - Auszeichnung 2017 zurückgezogen
  • Coop Italia (Italien) - Auszeichnung 2015 zurückgezogen
  • Amadori Marke 10+ (Italien) - Auszeichnung 2015 zurückgezogen
  • Coop (UK) - Auszeichnung 2014 zurückgezogen

Auszeichnung „Die Werte Kuh“

  • ASDA - von der Auszeichnung 2015 zurückgezogen