CIWF Logo Food Business
Search icon

Alternativen für artgerechtere Tierhaltung

Innenbuchten

Kaufland Rabbits

Innenbuchten für aufwachsende Kaninchen sind in Nordeuropa als Reaktion der öffentlichen Sorge über herkömmliche kahle Käfige entwickelt worden. Das „Park“-System, das aus Belgien stammt, dient zur artgerechteren Haltung der Kaninchen. Ähnliche Stallsysteme sind in Deutschland eingeführt worden, in natürlich erhellten Ställen.

Die offenen Buchten bieten den Kaninchen mehr Platz, sich ausgestreckt hinzulegen, sich hin- und herzubewegen, zu hüpfen und auf ihren Hinterbeinen zu stehen. Die aufwachsenden Kaninchen werden für mehr soziale Interaktion in Gruppen untergebracht und ihnen werden Anreicherungen wie Plattformen, Nageblöcke, Heu und Rohre zum Verstecken bereitgestellt.

Die Entwicklung von Innenbuchten in Europa beeinflusst auch die Produktion in China (dem weltweit größten Erzeuger von Kaninchen), da immer mehr europäische Firmen die Vorteile einer Produktion mit artgerechterer Haltung sehen. Der führende deutsche Großhändler BreFood hat mit seinen Lieferanten in China daran gearbeitet, ein System einzuführen, das den Standards zur Unterbringung von Kaninchen in Innenbuchten, die von der NGO Vier Pfoten zertifiziert sind, entspricht.

Trotz einiger unternommener Versuche zur Einführung der Gruppenbuchten für Zuchtzibben ist die Gruppenunterbringung von Zibben sehr begrenzt. Weitere Studien und Versuche in der Branche sind zur Entwicklung eines optimalen Systems nötig, das ihnen die Vorteile von sozialem Kontakt und mehr Platz ermöglicht, während es starke Aggressionen verhindert. 

Freilandsysteme

Free Range Rabbit 2

Im großen wirtschaftlichen Rahmen bestehen keine Freilandsysteme für Kaninchen. Landwirtschaftliche Betriebe, die Zugang nach draußen bieten, sind normalerweise im kleinen Maßstab und Biobetriebe. Mobile Gehege bestehen aus überdeckten Buchten mit einem geschützten Bereich und einer überdachten Grasfläche, sie werden täglich versetzt, um für frisches Gras zu sorgen, Krankheiten zu vermeiden und Überweidung zu stoppen. Diese Buchten sollten hoch genug für die Kaninchen sein, sich auf ihre Hinterbeine zu stellen, und ihre Umgebung sollte besser ausgestaltet sein.

Freilandhaltung mit Zugang zu einer offenen Koppel und Unterstand für die Kaninchen ist sogar noch seltener. Bei dieser Haltung müssen die Weiden gewechselt werden, mit Ruhezeiten für jede Gruppe von Kaninchen, um das Krankheitsrisiko und eine Vermehrung von Krankheitserregern auf dem Land zu reduzieren. Dies ist das natürlichste System, aber die Kaninchen können aufgrund von Feinden oder Krankheiten eine hohe Sterblichkeitsrate haben. Es sollten genug Vorkehrungen getroffen werden, um dieses Risiko zu reduzieren. Zuchtzibben werden normalerweise nicht im Freien gehalten, aber mit den mobilen Gehegen kann ihnen Zugang nach draußen gewährt werden.