CIWF Logo Food Business
Search icon

Paris ist Gastgeber der 2018 Preisverleihung

Compassion veranstaltete letzte Nacht in Paris seine neuste Preisverleihung der "Good Farm Animal Welfare Awards", bei der marktführende Lebensmittelunternehmen aus der ganzen Welt für ihr Engagement für eine höhere Wohlfahrtsproduktion gefeiert wurden.

Philip Lymbery, der CEO von Compassion, eröffnete die Diskussion über die Zukunft der Lebensmittleindustrie und die Notwendigkeit weniger und besseres Fleisch, Eier und Milchprodukte zu konsumieren, für das Wohl der Tiere, Menschen und des Planeten.

PhilipOnStage.jpg

Er lancierte auch zwei neue Auszeichnungen für 2019: den ‚Friendly Food Award’ (Freundlicher Nahrungsmittel Preis) für Unternehmen, die Schritte zur Reduzierung der Anzahl von Tieren in ihrer Lieferkette unternehmen, und den ‚Farming and Nature Award’ (Landwirtschafts und Natur Preis’), der Landwirte und Unternehmen anerkennt, die Nahrungsmittelproduktion mit dem Schutz von Wildtieren und der Umwelt kombinieren.

Die Veranstaltung wurde von dem europäischen Journalisten und Radio- und Fernsehmoderator Alex Taylor moderiert, der sagte: "Als ehemaliger Vegetarier (jetzt flexitärian!) – habe ich viele Konferenzen zu diesem Thema veranstaltet und ich bin überzeugt davon, dass wir an einem Wendepunkt in der Öffentlichen Einstellung zum Tierschutz sind.

Ich freue mich, die diesjährige Zeremonie zu veranstalten und die Gelegenheit zu haben, jene Unternehmen zu feiern, die auf sehr praktische Weise so viel tun, um eine Sache voranzutreiben, die vor allem - einfach menschlich ist. Ich glaube wirklich, dass ihre Arbeit von unschätzbarem Wert ist."

Alex presenting awards.jpg

Insgesamt wurden 59 Preisträger ausgezeichnet, darunter unsere Hauptpreise für Hennen, für Masthähnchen, für Milchvieh, Schweine und Kaninchen, unsere chinesischen Produzentenpreise, unsere Marketing- und Innovationspreise 2018 und der renommierte Sonderpreis für besondere Anerkennung.

Allein unsere Gewinner des Jahres 2018 sind bereit das Leben von über 200 Millionen Tieren pro Jahr zu verbessern.

Insgesamt gab es 14 „Das Goldene Ei“ Auszeichnungen, drei „Das Werte Hähnchen“ Auszeichnungen, zwei „Die Werte Kuh“ Auszeichnungen, eine „Das Werte Kalb Belobigung“ Auszeichnungen, vier „Das Werte Kaninchen“ Auszeichnungen und drei „Das Werte Schwein“ Auszeichnungen. Erfahren Sie hier mehr über die diesjährigen Gewinner.

Compassion hat sein Auszeichnungs-Programm weiterhin an die sich entwickelnden Anforderungen des Marktes angepasst. In diesem Jahr wurden die Bedingungen für die Verleihung der "Das Gute Ei" Auszeichnung gestärkt, um die jüngste Welle von 2025 Unternehmensverpflichtungen für die käfigfreie Eierproduktion zu unterstützen. Die ‚Das Gute Huhn’ Auszeichnung wurde ebenfalls an die Kriterien für ‚das Bessere-Huhn-Versprechen’ angepasst, dem sich viele Unternehmen in den USA und der EU kürzlich angeschlossen haben.

Besondere Anerkennungs Auszeichnung

In diesem Jahr wurde Winterbotham Darby mit einer ‚Besonderen Anerkennung’ von Compassion ausgezeichnet, der freundlicherweise vom Sir Peter O'Sullevan Charitable Trust unterstützt wird.

Seit 2014 arbeitet Winterbotham Darby eng mit Compassion zusammen, um höhere Wohlfahrtspraktiken im Schweinesektor in Kontinentaleuropa zu fördern. Sie haben für ihre kontinentalen Fleischlieferanten ein einzigartiges Tierschutzzertifizierungssystem in Gold, Silber und Bronze entwickelt, das die Verbesserung des Tierschutzes fördert und dazu beiträgt, käfigfreie Verpflichtungen in ihrer europäischen Lieferkette zu sichern.

Ihr Engagement und fruchtbare Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten hat zu einigen herausragenden Ergebnissen geführt, insbesondere in Ländern wie Italien und Spanien, die nicht für ihre höheren Tierwohlfahrtsleistungen bekannt sind – in den Ländern sind ihre Lieferanten jetzt führend in Freifarmsystemen ohne Abferkel-buchten.

WinterBothamDarbyWinner.jpg

David Houghton, Technischer Direktor bei Winterbotham Darby, erklärte, wie wichtig Tierschutz für sie ist: "Es gab nie eine wichtigere Zeit für den Tierschutz in der Lebensmittelindustrie aufgrund des zunehmenden Drucks und der Nachfrage seitens des Marktes. Tierschutz ist nicht nur aus tiergesundheitlicher oder ethischer Sicht bedeutsam, er spielt auch eine wichtige Rolle für die Produktqualität, die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft und auch in der menschlichen Gesundheit. Bei Winterbotham Darby erkennen wir die Wichtigkeit des Tierschutzes und deshalb ist es ein wichtiger strategischer Teil unserer Organisation, sei es heute oder in der Zukunft. "

Bester Marketingpreis 2018

Der niederländische Hersteller Kipster erhielt nicht nur einen ‚Das Gute Ei Award, sondern auch den diesjährigen Best Marketing Award. Beide Auszeichnungen wurden für die Entwicklung des "ersten klimaneutralen Eies der Welt" verliehen.

Ihre innovative Farm wurde so konzipiert, dass sie sowohl den Tierschutz als auch die Nachhaltigkeit integriert. Durch ihre verschiedenen Marketingaktivitäten, zu denen eine eigenartige neue nachhaltige Eierbox und ein Besucherzentrum gehören, und ihre starke Partnerschaft mit Lidl, werden ihre Produkte im Geschäft schnell ausverkauft, da die Verbraucher die Vision unterstützen, nicht nur tierfreundliche, sondern auch nachhaltige Produkte zu kaufen. Sehen Sie sich das Video hier an.

KipsterWinner.jpg

Oliver Wegloop, Managing Partner bei Kipster, erläuterte die Denkweise ihrer Arbeit: "Wir wollen der Welt zeigen, dass Tierschutz in Verbindung mit Umweltfreundlichkeit und finanzieller Machbarkeit durchaus eine realistische Option ist. Zu diesem Zweck haben wir ein neues System entwickelt, wo Nachhaltigkeit und Tierpflege nicht miteinander konkurrieren. Unsere Eier sind CO2 -neutral, wir haben die Feinstaubemissionen auf nahezu Null reduziert und wir haben keine Landnutzung für Futter, weil wir unseren Vögeln Futter aus Essensresten geben "

Bester Innovationspreis 2018

Der "Beste Innovations Preis" ging an die deutsche SELEGGT für ihre Arbeit zur Bekämpfung des Tötens männlicher Küken in der Eierindustrie - eine Praxis, die jedes Jahr über 5 Milliarden Küken betrifft.

SELEGGT hat eine endokrinologische Methode zur Identifizierung des Geschlechts von Bruteiern entwickelt, bevor der Embryo die Fähigkeit entwickelt, Schmerzen zu fühlen. Die männlichen (und unbefruchteten) Eier lassen sich dadurch früh auf humane Weise aussortieren und werden dann zu hochwertigem Futter für Nutztiere verarbeitet. Sehen Sie sich das Video hier an.

SeleggtWinners.jpg

SELEGGT-Geschäftsführer Dr. Ludger Breloh erklärt die Auswirkungen, die sie zu erzielen hoffen: "Die wissenschaftliche Arbeit zur Entwicklung einer Lösung für das Problem des Tötens von männlichen Küken ist seit zehn Jahren im Gange, aber wir haben jetzt einen Prototyp entwickelt, der anpassungsfähig ist für sehr große und sehr kleine Hühner Zuchtanlagen und planen, ab 2019 in einer kommerziellen Brüterei zu arbeiten. "

Tracey Jones, Direktorin des Lebensmittelgeschäfts von Compassion, sagte: "Im letzten Jahrzehnt hat sich die Einstellung zum Wohlergehen von Nutztieren zweifellos verändert. Angetrieben durch die Verbrauchernachfrage, die Überlegungen der Anleger und die Marktkräfte machen immer mehr Unternehmen den Schritt hin zu einer käfiglosen Produktion und ergreifen Maßnahmen, um das Leben von Millionen von Nutztieren auf der ganzen Welt spürbar zu verbessern.

Wir ermutigen Unternehmen, in die besten Systeme zu investieren und Systeme zu entwickeln, die nicht nur für eine gute Lebensqualität geeignet sind, sondern auch für die Zukunft fit sind, indem sie die wachsende Nachfrage nach ethischeren und nachhaltigeren Lebensmitteln erfüllen. Ich möchte allen diesjährigen Gewinnern gratulieren und freue mich darauf, ihnen weiterhin bei der Erfüllung ihrer höheren Wohlfahrtsverpflichtungen und Zusagen zu helfen. Es ist großartig zu sehen, wie Branchenführer auf der ganzen Welt die Grenzen verschieben und den Wandel wirklich vorantreiben. "

China Auszeichnungen

29 Produzenten aus China wurden für ihre großartige Arbeit, die sie tun, um das Leben von Schweinen, Hühnern und Masthühnern zu verbessern, durch unsere China Produktionspreise, ausgezeichnet.

ChineseDelegationWinners.jpg

In diesem Jahr gab es 17 ‚Gute Schweinepoduktion’ Gewinner, 7 ‚Gute Hühnerproduktion’ Gewinner und 5 ‚Gute Eierproduktion’ Gewinner in China.

Mehr als 180 Millionen Tiere werden von ALLEN diesjährigen Verpflichtungen und Praktiken der chinesischen Auszeichnungs-Gewinner profitieren.

Frau Xi Chunling (Generalsekretärin und Vizepräsidentin des chinesischen Verbandes zur Förderung der internationalen landwirtschaftlichen Zusammenarbeit (CAPIAC) und der 1. Präsident der ICCAW) sprach zu Beginn der Verleihung über die jüngsten Entwicklungen in China.

Sie sagte: "Das Wohlergehen von Nutztieren steht in engem Zusammenhang mit der Produktion und dem Verbrauch von Nahrungsmitteln. Daher ist es immer wichtiger sicherzustellen, dass höhere Tierschutzstandards in China an die internationalen Viehbestandsstandards angepasst werden. Dies wird nicht nur das Vertrauen der Verbraucher in die Lebensmittelsicherheit stärken, sondern auch den wirtschaftlichen Nutzen und den sozialen Einfluss dieser führenden Lebensmittelunternehmen erhöhen. "

Erfahren Sie hier mehr über die diesjährigen chinesischen Gewinner.