CIWF Logo Food Business
Search icon

FALLSTUDIE - WINDSTREEK MASTHUHNSTALL

Der Windstreek-Masthuhnstall ist das Ergebnis von sechs Jahren Entwicklungsarbeit und der Vision von Robert Nijkmap, einem Geflügelzüchter in der Nähe von Zwolle in den Niederlanden.

Die Idee für das Windstreek-Broilerhaus stammt aus einem Forschungsprojekt der Universität Wageningen, das vom niederländische Ministerium für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation finanziert wurde, um mögliche Lösungen für eine nachhaltige Produktion und Verbrauch von Masthühnern zu untersuchen.

Nach Abschluss des Forschungsprojekts war Herr Nijkamp entschlossen, das Windstreek-Broilerhaus auf seiner Farm, Wirklichkeit werden zu lassen. Er machte sich daran, wichtige Stakeholders zusammenzubringen, um das Konzept weiterzuentwickeln und schließlich das Design zu realisieren.

Das Haus produziert jetzt 145.600 Vögel pro Jahr und das Huhn wird von der Plukon Food Gruppe verarbeitet und vermarktet und vom niederländischen Supermarkt Albert Heijn verkauft, vor allem als frisch portioniertes Huhn.

Die Entwicklung des Windstreek-Broilerhauses ist ein mutiges Projekt, das eine ganze Reihe innovativer Merkmale und Beispiele bewährter Verfahren für Tierschutz und Umwelt umfasst und für das es 2016 mit der „Besten Innovations“ Auszeichnung von Compassion ausgezeichnet wurde. Lesen Sie hier die ganze technische Fallstudie oder sehen Sie sich das Video hier an.

 

FALLSTUDIE - WINDSTREEK MASTHUHNSTALL (1)
28.11.2016

Fallstudie zum innovativen Windstreek-Masthuhnstall, der in den Niederlanden entwickelt wurde und mehrere Funktionen für ein verbessertes Broiler-Wohlbefinden und starke Nachhaltigkeitselemente bietet.

Herunterladen: Windstreek Broiler House Case Study.pdf | Größe (0,91MB)